Von Stylisch-chic bis Technisch-pragmatisch: Handyhalterungen für das Auto gibt es mittlerweile tatsächlich wie Sand am Meer. Für wirklich jeden Auto- und Smartphonetypen ist mittlerweile mindestens eine Halterung am Markt, die Geschmack, Stil und Gebrauch perfekt aufeinander abstimmt.

Wenn du also lang genug suchst, wirst du nicht nur die perfekte Handyhalterung für das Hello-Kitty-Auto deiner kleinen Schwester finden, sondern auch ein Gerät, mit dem du so richtig angeben kannst.

Handyhaltung für’s Auto: darauf musst du achten

Schlitz oder Scheibe? Im Grunde haben sich in den letzten Jahren auf dem Markt zwei Systeme als Halterungen durchgesetzt. Die eine befestigst du im Lüftungsschlitz der Mittelkonsole, wo dein Smartphone dann direkt über dem Radio hängt. Dem entgegen steht die Halterung an der Frontscheibe. Je nach Größe kann dies möglicherweise das Sichtfeld ein wenig beeinflussen, was sich jedoch durch clevere Anbringung in Grenzen hält. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit, einen kleinen Adapter am Lenkrad zu befestigen. Diese ist jedoch sehr grenzwertig, da spätestens bei einer eingehenden Textnachricht das Verlangen, das Lenkrad stillzuhalten sehr eingedämmt wird.

halterung-smartphone-auto.jpgGemäß StVO darf das Smartphone im Auto nur bei ausgestelltem Motor mit der Hand bedient werden.

Sobald du die Handyhalterung deiner Träume gefunden hast, sieh genau nach, ob die Halterung auch mit deinem Modell funktioniert. Manche Systeme sind schlichtweg nur auf iPhones oder Samsung ausgelegt. Bestenfalls besorgst du dir gleich eine, welche für diverse Hersteller und Modelle funktioniert.

Smartphone macht Smartcar?

Dabei wird eine fahrzeuggerechte Einbindung des Smartphones ins Auto immer wichtiger. Bereits 2015 banden einer Umfrage zu Folge fast 30 % der Autofahrer ihr Smartphone in das Umfeld ihres Autos ein. Einbindungen dieser Art werden auch weiterhin zunehmen. Allein aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass das Gerät auch während der Fahrt sicher bedient werden kann.

Eines dieser integrativen Formate spezialisiert auf den Automobilbereich bietet dir PACE. Via OBD2-Dongle werden die Daten deines Autos ausgelesen und auf dein Smartphone gesendet. Hier kannst du dir nun die Leistung und das Verhalten des Fahrzeuges ganz genau ansehen und verfolgen.

PACE_Mount.jpg

Um PACE gefahrlos und mit seinen ganzen Möglichkeiten nutzen zu können, bietet der Hersteller zudem auch eine coole Handyhalterung für die Frontscheibe an. Dieses hat ein patentiertes Saugpad, welches du problemlos für mehrere Autos oder auch mal für deinen Schreibtisch nutzen kannst.

Smartphone-Halterungen – für jeden ist etwas dabei!

Für das australische Outback konzipiert und gebaut, bietet die Handyhalterung von Strike gleich mehrere coole Features auf einmal. Mit ihr hast du dein Smartphone nicht nur im Blick, sondern kannst es gleichzeitig auch laden. Das Tool verstärkt deinen Empfang und sorgt für schnelle Ladung. Mit dieser Halterung bist du definitiv auch in brandenburgischen oder bayerischen Gefilden nicht verloren.

Mit einem kleinen klebenden Magneten, welchen du auf deinem Smartphone befestigst, ist die Grundlage für deine neue Handyhalterung für das Auto bereits fertig. Der Urcover® UNIVERSAL nutzt die starke Kraft der Magnete, um dein Smartphone via Adapter mit dem Auto zu verbinden. Durch die Magnet-Halterung kann jedes Smartphone markenübergreifend angebracht werden. Angebracht wird der Adapter an der Lüftung in der Mittelkonsole. Nachteilig ist, dass du das magnetische Klebepad nur ein Mal anbringen uns nutzen kannst.

Ist es eine Handyhalterung oder ein Aufladegerät? Das Sycees-Verigoo vereint beides in einem. Über den Zigarettenanzünder wird das Smartphone mit Strom versorgt. Praktischerweise zeigt es dir zudem auch die Batteriespannung sowie Ladestrom und -spannung an. Der Nachteil dieses Moduls ist es allerdings, dass es relativ weit unten angebracht werden muss. Um einen Blick auf das Display zu werfen, musst du den Blick demnach relativ lange von der Straße nehmen. Diese Lösung eignet sich also nur, wenn du in der Regel keine wichtigen Informationen während der Fahrt von deinem Smartphone benötigst.

Um den richtigen Handyhalter für dein Auto zu finden, mach dir am besten vorher klar, was genau du an Zusatzausstattung brauchen kannst. So findest du schneller zu der Funktionsweise, welches am besten zu dir passt.

Halterung im Eigenbau?

Mitterweile gibt auch Videos pfiffiger Do-it-yourselfler, welche zeigen, wie einfach eine Handyhalterung scheinbar selbst zu bauen ist. Im Grunde ist gegen eine Gummistrippen-Lösung auch nichts einzuwenden. Sollte dein Smartphone allerdings herauspurzeln, bleibst du auf dem Schaden selbst sitzen. Versuchst du es aufzufangen und fährst dabei auch noch jemandem auf, kannst du deswegen ganz schnell gewaltige Probleme bekommen.

Vertraue deswegen lieber besser auf geprüfte und zertifizierte Lösungen, welche sich im Verkehr bereits bewährt haben. So fährst du am sichersten!