Seit der Reform des Bußgeldkatalogs bist du bereits ab 8 Punkten in Flensburg fahruntüchtig. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie viele Punkte du hast und ob dir der Verlust der Fahrerlaubnis droht. Die PACE-Redaktion hilft dir, dies herauszufinden.

Spätestens nach der Umstellung der Punktestände im zentralen Fahreignungsregister im Jahr 2014 wissen viele Autofahrer nicht mehr, wie hoch denn nun genau ihr Stand ist und wann diese Punkte verjähren.

Je nachdem, wie viele Punkte du bereits auf deinem Konto versammelt hast, musst du ungeachtet von Bußgeldern oder Fahrverboten sogar mit weiteren Konsequenzen rechnen.

Verkehrskontrolle

Punkte in Flensburg: Welche Strafe droht?

Mit folgenden Strafen musst du beim „Punktesammeln“ rechnen:

PunktzahlKonsequenzAbbau der Punkte möglich?
1 - 3VermerkJa
4 - 5Gebührenpflichtige ErmahnungJa
6 - 7Gebührenpflichtige VerwarnungNein
8 Entzug der FahrerlaubnisNein

Fahreignungsregister: Die Auskunft ist kostenlos

Es gibt findige Rechtsanwälte, die eine Gebühr dafür verlangen, dass sie per Vollmacht deine Flensburg-Punkte abfragen. Die hier anfallenden Kosten stehen aber in keinem Verhältnis zu dem Aufwand, selbst einen kurzen Brief mit Ausweiskopie an das Amt zu schicken.

Wenn du dich für den Online-Antrag auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes entscheidest, ist die Auskunft sogar komplett gratis, wenn man einmal die Stromkosten deines Computers außer Acht lässt.

Punktestand in Flensburg online erfragen

Um dich online nach deinen Punkten in Flensburg zu erkundigen, brauchst du folgende Dinge:

• Neuer Personalausweis (für Online-Funktion freigeschaltet)
• Kartenlesegerät
AusweisApp2

Die Voraussetzungen für diesen Antrag sind hart, aber dies hat auch einen Sinn: Das System, über das du eine dermaßen pikante Auskunft wie deinen Punktestand im Fahreignungsregister abfragen kannst, muss rechtssicher sein und einen sicheren Datenaustausch ermöglichen.

Die Online-Abfrage geht, wenn du alles beisammen hast, recht schnell. Du bekommst sofort eine PDF-Datei zum Download bereitgestellt.

Punkte in Flensburg per Post abfragen

Sollte die Online-Abfrage bei dir nicht funktionieren, etwa weil sich noch eine andere Person mit exakt gleichem Namen und Geburtsdatum und -ort im Verzeichnis befindet, dann kannst du deinen Punktestand im Fahreignungsregister auch auf dem Postweg erfragen.

Hierfür schickst du einen formlosen Brief sowie eine Kopie deines Personalausweises mit der Bitte um Auskunft an:

Kraftfahrt-Bundesamt

ZFZR-Privatauskunft

24932 Flensburg

Persönliche Auskunft

Manchmal möchte man einfach mit einem Menschen reden. Wenn du willst, kannst du auch persönlich im Kraftfahrt-Bundesamt vorbeigehen. Auch hier ist in jedem Fall ein gültiger Personalausweis oder Reisepass vorzulegen. Bedenke dabei, dass die Flensburger Punkteabfrage nur zu den üblichen Öffnungszeiten möglich ist:

  • Montag bis Mittwoch von 09:00 bis 15:00 Uhr
  • Donnerstag von 09:00 bis 17:30 Uhr
  • Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr.

Welche Daten bekomme ich vom Kraftfahrt-Bundesamt?

Die Auskunft umfasst eine Fahrzeugbeschreibung, deine persönlichen Daten, Informationen zur Haftpflichtversicherung und eine Fahrzeughistorie mit zulassungsrechtlich relevanten Ereignissen.


Bildrechte:
By böhringer [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons