PACE bekommt 2-Millionen-Finanzierung von der EU und bringt Tank-App auf den Markt

Offizielle Pressemeldung

als PDF herunterladen
veröffentlicht am
9. Januar 2020

Im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms der Europäischen Union Horizon 2020 hat das Tech-Startup PACE Telematics 2 Millionen Euro erhalten. Die Karlsruher sind für die Entwicklung von Serviceleistungen für Autofahrer und den Kfz-Aftermarket sowie die neue Tank-App PACE Drive bekannt.

Mit Fokus auf das freie Werkstatt- und Servicegeschäft entwickelt das Team von PACE Telematics seit 2017 unter anderem digitale Mobilitäts- und Kundenbindungslösungen für den freien Automobil-Aftermarket. Jetzt wird das Tech-Startup als „High Quality Project“ von der EU gefördert.

Das EU-Rahmenprogramm Horizon 2020 (zu Deutsch “Horizont 2020”) soll die europaweite Entwicklung der Services von PACE vorantreiben. Generelles Ziel von Horizon 2020 ist es, Innovationen in Europa zu fördern und so Arbeitsplätze zu schaffen und EU-Bürgern das Leben zu erleichtern.

Gute Ideen schneller auf den Markt bringen: PACE Drive

Als erstes neues Produkt im Rahmen der EU-Förderung legte PACE mit der Ende 2019 veröffentlichten App PACE Drive den Grundstein für die digitale Zukunft des Tankens. Die kostenlose und werbefreie PACE Drive App zeigt alle Tankstellen im näheren Umkreis des Users inklusive Öffnungszeiten, Ausstattung, aller Spritsorten, Serviceleistungen und Zahlungsmethoden an.

Im Laufe des ersten Quartals 2020 wird zudem das so genannte „PACE Connected Fueling“, also bargeldloses Auftanken, an Tankstellen deutschlandweit möglich sein. Diese Möglichkeit, die Tankrechnung direkt an der Zapfsäule mobil mit dem Handy zu bezahlen wird auch kostenlos in der PACE Drive App verfügbar sein.

Mobilitätsstandort Europa konkurrenzfähig halten

Mit der Förderung von PACE sichert die Europäische Kommission die Weiterentwicklung einer der besten Kommunikationslösungen für Autofahrer und ein hoch entwickeltes Kundenbindungs-Tool für den kompletten Mobilitätssektor.

Das System PACE gewährt Zugriff auf Fahrzeugdaten und bietet vernetzte Auto-Services für Endkunden, Automobilhersteller, Werkstätten, Versicherungen und Servicestationen an. So wird dem gesamten Automotive Aftermarket und angrenzenden Industrien (wie z. B. Smart City und Smart Home) eine schnelle und unkomplizierte Digitalisierung von Prozessen ermöglicht.