Während wir alle sehnsüchtig auf den Frühling warten, hat unser PACE Entwicklerteam die langen Winterabende genutzt, um PACE weiter zu verbessern und mit neuen Features auszustatten. Wir freuen uns sehr, euch heute eine ganze Reihe von Updates präsentieren zu können und es wird in den nächsten Wochen noch einiges dazu kommen!

Und das sind die Updates im Einzelnen

  • Synchronisierungskonzept zwischen PACE Car App und PACE Cockpit (PACE Cloud) überarbeitet. Das bedeutet für euch kürzere Antwortzeiten und wesentlich weniger Datenvolumen. Insbesondere werdet ihr das beim Ansehen und Bearbeiten eurer Fahrten im Timeline-Mode der PACE Car App bemerken. NL 1-2.jpg
  • Deutliche Verbesserung der Bluetooth-Stabilität des PACE Link One in Verbindung mit der PACE Car Android App: Wir konnten die Stabilität der Bluetooth Verbindung mit unterschiedlichen Android Smartphone Modellen signifikant verbessen und arbeiten zudem kontinuierlich an weiteren Optimierungen in diesem Bereich.
  • Weitere Features in der PACE Car Android App: Ab sofort könnt ihr Tankvorgänge in der Android App dokumentieren und Fehlercodes auslesen. NL_new.jpg
  • In der PACE Car iOS App wurde die Eingabe von Tankbelegen ebenfalls komplett überarbeitet, zudem haben wir hier im Fahrzeugprofil eine Übersicht über die unterstützten PACE Funktionen eingebaut. NL 5.jpg

Darüber hinaus haben wir viele weitere kleine Verbesserungen der PACE Apps und des PACE Cockpits umgesetzt, z.B. kleinere Fehler bei der Einrichtung des Automatischen Notrufs, ein Fehler beim Hochladen des Benutzerbilds sowie bei der Auswahl des Fahrzeugmodells, sowie vereinzelte Darstellungsschwierigkeiten mit kleineren Geräten (iPhone 4S) sowie fehlende Übersetzungen.

Unser Team arbeitet schon an den nächsten Updates, über die wir euch selbstverständlich auch wieder auf dem Laufenden halten werden.