Weniger Datenverbrauch, magischer Tankbeleg-Scanner, iPhone X-Optimierung, und, und, und… Alle Details zu den Änderungen unseres PACE Car Updates 17.47 für iOS und Android bekommst du hier.

Im Rampenlicht unseres Dezember-Updates stehen unsere beiden PACE Car Apps. Die folgenden Neuigkeiten erwarten dich als PACE Nutzer nach dem Update:

Schneller, genauer, weniger Datenverbrauch

PACE Car App Update Map Matching

Jetzt auch für Android-Nutzer: Wir haben die Positionsbestimmung während der Fahrt überarbeitet. Außerdem werden Strecken ab jetzt auch lokal gespeichert.

Das heißt, dass Straßennamen und Geschwindigkeitsbegrenzungen deines Arbeitsweg sowie anderer Wege, die du häufiger zurücklegst, auch offline verfügbar sind.

Das sogenannte Map-Matching wird hierdurch schneller, genauer und verbraucht zudem weniger mobile Daten.

Die Tab Bar: Übersichtlicher, schneller, personalisierbar

PACE Car App Update Neue Navigation
Wir verabschieden uns von unserem alten sogenannten „Burger-Menü“, das uns so lange durch den Timeline Mode geführt hat. Ab jetzt glänzt am unteren Rand deines Bildschirms unsere neue Tab Bar.

Mit ihr kannst du zu vier Funktionen direkt gelangen, die restlichen sind unter einem Menü-Button versteckt. Du kannst die Anordnung dieser Icons jederzeit verändern.

Schnellere Bedienung mit mehreren Fahrzeugen

PACE Car App Update Fahrzeug-Auswahl
Kurz vom Car Profil ins Fahrtenbuch wechseln? Das war bisher ein bisschen umständlich, vor allem wenn du mehrere Fahrzeuge mit PACE verknüpft hast. Damit ist jetzt Schluss.

Ab jetzt wird das zuletzt ausgewählte Fahrzeug automatisch für alle PACE Features genutzt. Zwischen Fahrzeugen wechselst du einfach durch einen Force-Touch oder einen Longpress auf das jeweilige Funktions-Icon in der Tab Bar bzw. in ihrem Menü.

So geht die Bedienung der App noch leichter und schneller von der Hand.

Neuer Look und mehr Funktionen

PACE Car App Update Nutzerprofil

Wir haben deine Nutzerdaten neu in Szene gesetzt – sie zeigen sich ab jetzt in einem klar strukturierten, übersichtlichen Stil, genau wie auch dein Car Profil.

Hier findest du eine Übersicht über verschiedene allgemeine und Durchschnittsdaten. PACE gibt dir Informationen zu deinen Fahrzeugen und direkten Zugang zu PACE Funktionen wie zum Beispiel der Fehlercodeanalyse oder dem Benzinkosten-Tracking.

Natürlich kannst du hier weiterhin über das Stift-Icon deine persönlichen Daten bearbeiten.

Vom Foto zum perfekten Tankbeleg-Scan

PACE Car App Update Tankbeleg-Scanner

Mit diesem Update kommt sie auch auf dein Android Smartphone: Die verbesserte – fast schon magische – Scan-Funktion, die ein schnelles Foto deines Tankbelegs in ein perfektes Bildergebnis umwandelt.

Fühlt sich ein bisschen so an, als hättest du einen mobilen Dokumenten-Scanner in deiner Hosentasche.

Probiere es doch gleich bei deinem nächsten Tankstellenbesuch aus: Einfach Tankvorgang anlegen, Foto vom Beleg machen, und nach kurzem Warten das Ergebnis bestaunen!

Weitere Änderungen für iOS

  • Du kannst in deinem Nutzerprofil deine Heimadresse festlegen und musst das nicht länger in der Übersicht dieser spezifischen Adresse einstellen.
  • Wir haben die PACE Car App für iPhone X optimiert. Es kam manchmal zu Verzerrungen, nachdem die Tastatur geschlossen wurde. Wir haben das Layout wieder geradegebogen.
  • Die hinterlegten Kartendaten sind jetzt auch auf Deutsch verfügbar.
  • Wenn du dich ausloggst, wird dir ein Ladebalken angezeigt, bis der Prozess abgeschlossen ist.
  • Im Tankstellenfinder konnte es passieren, dass PACE ein wenig Zeit gebraucht hat, um deine eigene Position richtig anzuzeigen. Ab jetzt findet diese Funktion auch deine eigene Position schnell und nicht nur Tankstellen in deiner Umgebung.

  • Wir haben einige Probleme der Drive Mode Konfigurierung behoben. Du kannst sie jetzt wieder uneingeschränkt nutzen.

  • Auch beim Media Player haben wir noch einmal nachgebessert.

  • Um eine Fahrt als Businessfahrt zu speichern, musstest du dieses Label mitunter zweimal zuweisen. PACE versteht deine Eingabe ab jetzt auch wieder beim ersten Mal.

Weitere Änderungen für Android

  • Im PACE Menü deiner App findest du Informationen darüber, welche Version der PACE Car App gerade genutzt wird, zur Firmware-Version und der Seriennummer deines PACE Links, sowie über deinen Verbindungsstatus zum PACE Cockpit.
  • Wenn du die Start- bzw. Zieladresse eines Trips einstellen möchtest, wirst du nicht länger durch den Suchradius eingeschränkt. Stattdessen werden dir alle gespeicherten Adressen geordnet nach Entfernung zur Auswahl gegeben.
  • Ab jetzt bekommst du auch außerhalb des Drive Modes Information zum momentanen Verbindungsstatus deiner App.
  • Falls du deine App neu installiert hast, wurden manche Statistiken inkorrekt geladen. Hier haben wir nachgebessert.
  • Außerdem haben wir ein paar kleine visuelle Bugs in der Fahrtansicht behoben.

Weitere Änderungen im PACE Cockpit und der PACE Cloud

  • Sollte eine Fahrt noch im System verarbeitet werden, wird dir das ab jetzt in der Cockpit Timeline angezeigt.
  • Wir haben ein Problem gelöst, das auftrat, wenn das Dashboard ohne hinterlegte Fahrten aufgerufen wurde.
  • Die Synchronisation mit der Cloud wurde etwas beschleunigt.

Noch nicht genug Neues?

Finden wir auch! Unser Entwicklungs-Team arbeitet bereits am nächsten Update. Du kannst also schon gespannt sein.

Eine bestimmte Funktion liegt dir besonders am Herzen? Dann schreibe uns gerne deine Verbesserungsvorschläge über unser Kontaktformular.
Wir freuen uns, von dir zu hören!

Auch bei kaltem Wetter wünschen wir dir allzeit gute Fahrt!