Kein lästiges Nummern-Eintippen mehr, Synchronisierung per Knopfdruck, Fahrtenbuch-Reminder, flexibler Drive Mode für Android und noch stabilere Verbindungen - das sind nur fünf der neuesten Verbesserungen in der PACE Car App.

Das neue PACE Car App Update 17.21 ist da! Es hält neben einigen Optimierungen auch tolle neue Funktionen und Vorteile für dich bereit. Eine Übersicht aller Neuerungen für iOS und Android findest du hier:

PACE Car App Update Juni 2017

Synchronisierung auf allen Geräten per Knopfdruck

Wenn du PACE nicht nur auf deinem Smartphone nutzt, sondern deine Daten auf mehreren Devices und/oder im PACE Cockpit verwaltest, ist diese News für dich besonders interessant. Mit dem Push-Sync werden Änderungen sofort auf allen Endgeräten automatisch übernommen; du musst einen Ladevorgang also nicht mehr länger aktiv anstoßen. So wird das Editieren deiner Daten mit PACE noch einfacher!

Nie mehr Bearbeitungsfristen verpassen

Bei einem elektronischen Fahrtenbuch können Fahrten 7 Tage lang bearbeitet werden. Sich regelmäßig Zeit dafür zu nehmen, ist allerdings nicht immer so leicht, wie es sich anhört.

Damit du trotzdem nicht vergisst, deine Fahrten rechtzeitig zu pflegen, kannst du dich von PACE automatisch per E-Mail daran erinnern lassen. Aktiviere in den Cockpit-Einstellungen einfach die automatische Erinnerungsmail.

PACE Car App Update Juni 2017

Dein Auto und all seine Daten cool in Szene gesetzt

Du kennst bereits den Menüpunkt in deiner App, in dem du die Daten deines Autos editieren und einsehen kannst. Dieses Menü haben wir komplett überarbeitet: neues Design, mehr Informationen, bessere Übersicht.

Hier hast du jetzt auch direkten Zugriff auf die Find-My-Car Funktion und die Fehlercode-Analyse – du kannst also Standort und -zeit sowie bereits erkannte Fehlercodes direkt einsehen. Dein Auto und all seine Daten sind cool in Szene gesetzt!

Erneutes Verbinden mit nur wenigen Taps

Auch das Onboarding haben wir für dich verschönert. Aber natürlich ist diese Änderung nicht nur optischer Natur. Wir wissen, wie lästig es sein kann, wenn du deinen PACE Link nach einem Besuch in der Werkstatt neu einsteckst und dann erst einmal die VIN und den Kilometerstand eintippen musst. Damit ist jetzt Schluss!

PACE zeigt dir die Autos an, die du bereits angelegt hast, und du kannst den zuletzt gespeicherten KM-Stand einfach übernehmen. Ein erneutes Verbinden mit deinem Auto ist mit ein paar Taps erledigt.

Dein Auto, dein Drive Mode – so, wie du ihn nutzen möchtest

Endlich ist es auch bei unserer Android-App soweit! Du kannst deinen Drive Mode optisch und funktionell deinen Bedürfnissen anpassen. Dabei können Kacheln vergrößert, verschoben, verkleinert und komplett ausgeblendet werden.

Das zugehörige Menü findest du im Profil deines Autos; so kannst du auch für jedes verbundene Auto ein anderes Aussehen konfigurieren. PACE zeigt dir das, was du wirklich wissen möchtest, wenn du hinter deinem Steuer sitzt.

PACE Car App Update Juni 2017

Weitere Änderungen für PACE Car iOS:

  • Die Verbindung zwischen deiner App und der PACE Cloud ist jetzt stabiler. Deine Daten können besser synchronisiert werden.

  • Sollte es trotzdem zu Synchronisierungs-Fehlern kommen, wirst du darüber benachrichtigt. Mit Übertragungsfehlern von Fahrten in die Cloud kann dein PACE System jetzt besser umgehen; wir haben an der Fehlerbehandlung gefeilt.

  • Wir haben die Übersicht deiner Adressen hübscher gemacht. Auch der Fehlercode-Analyse Bildschirm hat für dich ein neues Design bekommen.

  • Zeitpunkt und Kilometerstand werden nun zu Beginn der aktuellen Fahrt aus dem PACE Link übernommen und nicht erst bei erfolgreicher Bluetooth-Verbindung aufgezeichnet.

  • Neue Fahrten werden ab jetzt erst dann angelegt, wenn du tatsächlich fährst und nicht schon bei Motorstart.

  • Wir haben alle Fahrzeuge, für die eine falsche Fahrgestellnummer eingegeben wurde, automatisch korrigiert.

  • Wenn du eine Fahrtgruppe trennen wolltest, ist der zugehörige Button ab und zu verrutscht. Wir haben ihn jetzt wieder dort befestigt, wo er hingehört.

  • Dieselfahrer, die die Verbrauchsanzeige deaktiviert haben, haben in ihrem Drive Mode eventuell manche Kacheln vermisst. Diese haben wir für euch wiedergefunden.

  • Ein weiteres spezielles Kachelproblem: Bei fehlender Eco-Score-Kachel konnte der Spritspartrainer nicht genutzt werden. Wir haben der Funktion gut zugesprochen und sie überzeugt, dass sie auch ohne den Eco-Score arbeiten kann.

  • Manchmal mochte deine App dein Profilbild so sehr, dass sie ein neues nicht hochladen wollte. Sie sollte jetzt besser auf dich hören.

  • Teilweise konnten gelöschte Fahrzeuge nicht wiederhergestellt werden. Ab jetzt hat deine App wieder konsistenten Zugriff auf diesen Trick.

  • Manche Label im deinem Car Profil wollten dir zu sehr zuzwinkern. Wir haben das Flimmern wieder abgestellt.

  • Manchmal wurde der Tankfüllstand nicht korrekt gespeichert; auch hier haben wir nachgebessert.

  • Wenn das Update des PACE Links nicht funktioniert hat, konnte er unter Umständen nicht wiedergefunden werden; deine App kann mit so einem Fehler jetzt besser umgehen.

Weitere Änderungen für PACE CAR Android:

  • Der Drive Mode hat sich für dich neu rausgeputzt.

  • Wir haben alle Fahrzeuge, für die eine falsche Fahrgestellnummer eingegeben wurde, automatisch korrigiert.

  • Wir haben das Hochladen von Ressourcen optimiert und brauchen jetzt weniger Datenvolumen.

  • Eine Fahrt wird ab jetzt nicht mehr automatisch als „Privatfahrt" gespeichert. Stattdessen wird kein Fahrttyp hinterlegt.

  • Wir haben die am häufigsten auftretenden Abstürze behoben. Deine App ist nun um einiges stabiler.

  • Außerdem haben wir ein paar technische Anpassungen für die neueste Android-Version vorgenommen.

  • Vielleicht hat auch bei dir die Shake-to-Feedback Funktion nicht richtig funktioniert. Ab jetzt kannst du einfach dein Handy schütteln, um das Feedbackformular zu öffnen.

  • Wir haben einige Bugs in der Synchronisierung deiner Einstellungen gefunden und entfernt.

  • Die Karte im Drive Mode ist manchmal abgestürzt. Sie läuft jetzt stabiler.

  • Wir haben Verbindungsprobleme einiger Smartphone-Modelle behoben und verbessert.

Weitere Änderungen für das PACE Cockpit und die PACE Cloud:

  • Die SMS-Nachrichten zum Bestätigen der Mobilfunknummer sind nun lokalisiert.

  • Manuell erstellte Fahrten werden jetzt optisch hervorgehoben.

  • Wir haben die Unterstützung für den „Push-Sync“ hinzugefügt.

  • Doppelte Fahrdaten (GPS- und OBD-Datenpunkte) werden nun automatisch entfernt.

  • Wir haben alle Fahrzeuge, für die eine falsche Fahrgestellnummer eingegeben wurde, automatisch korrigiert.

  • Die Übersicht über die gefahrenen Kilometer der letzten Tage und Wochen enthält nun alle Fahrttypen.

Puh, das waren ganz schön viele Neuigkeiten. Kannst du noch? Das hoffen wir sehr, denn unser nächstes Update kommt schon bald!

Falls du Verbesserungsvorschläge oder Ideen hast, schreibe uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bis dahin: Gute Fahrt!