Mit PACE fährst du in Zukunft noch komfortabler. Noch bessere Bluetooth-Verbindung, schnelleres Onboarding und Hinweise in der Status-Bar sind nur ein paar der Änderungen im neuen PACE Car App Update.

Hier sind alle News der PACE Car App 17.43 für dich im Überblick:

PACE Car Update 17.43 Android Status Info

Benachrichtigungen und Warnungen

Wird eine Fahrt aufgezeichnet, gibt es ein Verbindungsproblem oder ist alles okay? Deine Status-Bar sagt dir ab jetzt jederzeit, wie sich deine PACE App verhält und ob alles in Ordnung ist.

Dieses Feature haben wir ursprünglich für Smartphones entwickelt, die Android-O nutzen (was mit diesem Update ebenfalls unterstützt wird), es ist aber auf allen Android Versionen verfügbar.

Mit nur einem Blick weißt du, ob deine Fahrt gerade getrackt wird, die Verbindung zu deinem PACE Link bereits aufgebaut wird und mehr.

PACE Car Update 17.43 Android Drive Mode

Neuer Drive Mode auch für Android

Der neue Drive Mode kam mit dem letzten Update für iOS Geräte. Jetzt ist er auch für dein Android Smartphone verfügbar. Damit ist es dir möglich, jederzeit vom Drive Mode zur Timeline zu wechseln.

Wische einfach nach unten, um den Drive Mode zu minimieren und schon hast du Zugriff auf alle Informationen, Einstellungen und Aktionen, die der Timeline Mode zu bieten hat.

Auch die Bedienung wurde weiter verbessert. So hast du ab jetzt jederzeit Zugriff auf die gesamte Feature-Vielfalt deiner PACE App.

Bitte beachte aber jederzeit die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung, damit du dich und andere nicht gefährdest.

PACE Car Update 17.43 Cockpit

Neuer Look für dein Nutzerprofil

Kommt dir das Design bekannt vor? Nachdem wir dein Fahrzeug neu in Szene gesetzt haben, ist jetzt auch dein Nutzerprofil an der Reihe. Deine Informationen sind übersichtlich gelistet und können jederzeit angepasst werden. Ändere so deine hinterlegte E-Mail-Adresse, dein Passwort und mehr.

Falls du den Automatischen Notruf nutzt, müssen Änderungen deiner persönlichen Daten bestätigt werden, um sicherzustellen, dass dir im Fall eines Unfalls schnellstmöglich geholfen wird.

Hierüber informiert dich das Cockpit sofort automatisch und erklärt, welche weiteren Informationen benötigt werden.

PACE Car Update 17.43 iOS Tankbeleg Scanner

Neuer Tankbeleg-Scanner

Einen Tankbeleg so abzufotografieren, dass alles gut lesbar ist, ist schon eine Kunst für sich. Mit dem neuen Tankbeleg-Scanner gelingen dir unter iOS 11 perfekte Bilder quasi wie durch Magie.

Auch ein nicht exakt ausbalanciertes Foto wird durch automatische Nachberechnungen und Bildkorrekturen zu einem perfekten Scan. Wir konnten erst gar nicht glauben, dass die Bilder, die unser iOS-Entwicklungsteam uns präsentierte, nicht durch einen Stand-Scanner entstanden sind.

Dieser kleine Zaubertrick funktioniert auch unter älteren Betriebssystemen, ist auf iOS 11 Geräten aber wesentlich performanter. So gelingt das Hinterlegen von Tankbelegen wie durch Zauberhand.

Weitere Änderungen für iOS:

  • Wir haben die Adressauswahl eines Start- oder Zielpunktes einer Fahrt weiter ausgefeilt. Hier gibt es keine Radiuseinschränkung mehr.

  • Wenn du während der Fahrt den integrierten Musik-Player genutzt hast, konnte es in der Vergangenheit beim Auswählen von Titeln zu Störungen kommen. Diese wurden von uns beseitigt.

  • Solltest du eine schlechte Datenverbindung haben, wird dies frühzeitiger erkannt und dir angezeigt.

  • Während des Onboardings kam es vereinzelt noch zu kleineren Verzögerungen. Wir haben diesen Einführungsprozess weiter glattgezogen.

  • Mit iOS 11 gibt es auch eine neue Einstellung der GPS-Nutzung; du kannst den Zugriff von PACE auf deine Ortungsdaten so einschränken, dass diese nur genutzt werden können, während du die App im Vordergrund geöffnet hast. ACHTUNG: Bei dieser Einstellung kann der Automatische Notruf nicht genutzt werden, da hierfür uneingeschränkte GPS-Nutzung benötigt wird. Wie du dir denken kannst, kann eine solche Einstellung auch das Fahrtentracking beeinträchtigen. Daher ist es jetzt möglich, auch Fahrten ohne Ortungsdaten aufzuzeichnen. Natürlich kann hier keine Strecke aufgezeichnet werden, alle anderen Daten, die nicht vom GPS abhängig sind, werden allerdings gespeichert.

Weitere Änderungen für Android:

  • Die PACE Android App unterstützt und läuft jetzt auch auf Android-O.

  • Unsere Ortungsdaten sind noch exakter geworden. Seit diesem Update kommen sie direkt aus Googles neuester Datenschnittstelle.

  • Wir haben an der Bluetooth-Verbindung geschraubt, um diese weiter zu stabilisieren.

So, das war es für heute aus unserem PACE-Labor. Das nächste Update steht aber schon vor der Tür. Bis dahin wünschen wir dir eine gute Fahrt!

Dir ist auch etwas eingefallen, was PACE unbedingt braucht? Wir freuen uns sehr über jeden Verbesserungsvorschlag. Du kannst uns deine eigenen Ideen gerne über unser Kontaktformular schreiben.