Für die einen ist es ein einmaliges Erinnerungsfoto, für andere eine ärgerliche Schikane. Aber eines haben die Fotomodelle von Deutschlands Radarfallen gemeinsam: Sie müssen tief in die Tasche greifen. Da hilft es, das Ganze mit Humor zu nehmen. Wir haben für dich die schönsten Blitzerfotos zusammengetragen.

Der Popo-Blitzer

Blitzerfoto-stadt-hamm.jpgQuelle: Stadt Hamm

Dieser 19-jährige Fahrer hätte lieber zwei Mal überlegen sollen, ob er diesen Spaß wirklich mitmachen möchte. Aus Spaß fuhr er nicht nur ein, sondern gleich fünf Mal mit überhöhter Geschwindigkeit in die Radarfalle, während sein Beifahrer sein nacktes Popöchen präsentierte.

Der Spaß kostet den jungen Mann 1067 €, einen Monat Fahrverbot und wurde mit gleich elf Punkten im Zentralregister quittiert. Die Freundschaft hat darunter aber nicht gelitten, denn wem der Allerwerteste gehört, hat unser Raser nicht verraten.

Tiefe Einblicke

Bisher ist ungeklärt, ob dieses Popo-Trio mit einer Strafe zu rechnen hatte.

Speed-Pudel

Für's Familienalbum

blitzerfoto-spass.jpgQuelle: Hr1

Hat man schon einmal die ganze Gang zusammen, muss man die gemeinsame Zeit auch so richtig auskosten und darf natürlich das Erinnerungsfoto nicht vergessen!

Das Pferderennen

Der Romantiker

blitzerfoto-heiraten.jpgQuelle: MAZ

Ein Antrag der besonderen Art wird die Dame erhalten haben, mit deren Auto dieser Fahrer unterwegs gewesen ist. Romantisch sieht vielleicht anders aus, aber vielleicht hat sie ja trotzdem Ja gesagt.

Das abschreckende Beispiel

Offentichtlich ein Fake-Bild, aber da es so wunderbar entspannt wirkt, darf es die Galerie mit schmücken.

Der Blitzer-Flitzer

blitzerfoto-nackt.jpgQuelle: www.policeoracle.com

Dieser Radfahrer in Polen wollte beweisen, dass man für das Auslösen einer Radarfalle nu rein bisschen Kreativität benötigt.

Rache ist süß!

Und wer es Satt hat, immer nur VOR der Kamera zu stehen, der dreht den Spieß kurzerhand um:

Nun hat der Spaßvogel im Video leider das falsche Opfer erwischt. Sowas hat die Polizei sicher noch nicht oft gesehen.

Am besten ist natürlich, du lässt dich gar nicht erst blitzen. PACE sagt dir jederzeit, wie schnell du gerade fahren darfst. So bringst du dich gar nicht erst in Gefahr, auf einem dieser peinlichen Blitzerfoto zu landen.