Das elektronische Fahrtenbuch hilft dir dabei, einen Überblick über deine privaten und geschäftlichen Fahrten zu behalten und gleichzeitig eine Übersicht darüber zu erstellen. Das so geschaffene Fahrtenbuch ist zudem auch noch Finanzamt-konform, d.h. es erfüllt alle Ansprüche der deutschen Finanzbehörden an ein elektronisches online Fahrtenbuch bzw. eine Fahrtenbuch App. Wenn du dein Fahrtenbuch in einem anderen Land einreichen möchtest, raten wir dir, dich mit deiner Finanzbehörde in Verbindung zu setzen und bezüglich einer Anerkennung nachzufragen. Auch deutschen Nutzern empfehlen wir, Rücksprache mit dem eigenen Finanzamt zu halten, da diese sich vorbehalten, jeden Fall im Einzelnen zu prüfen.

Alle Fahrten werden lückenlos aufgezeichnet, sobald dein Smartphone per Bluetooth mit dem PACE Link verbunden ist – auch, wenn die App nicht im Vordergrund läuft. Nachdem eine Fahrt beendet wurde, kannst du sie im Timeline Mode per Tippen als „geschäftlich“ oder „privat“ markieren. Genaueres hierzu findest du in den nächsten Abschnitten.

Hinweis:

Damit alle Fahrten getrackt werden, muss die PACE Car App natürlich dennoch mit dem PACE Link verbunden sein – das heißt, sie darf nicht komplett geschlossen sein und du musst App und PACE Link mindestens einmal gepaired haben. Wie das funktioniert, kannst du in der Verbindungsanleitung nachlesen. Wir empfehlen ebenfalls, die Push-Benachrichtigungen zu Fahrtstart, Fahrtende und das Fortsetzen einer Fahrt aktiviert zu haben. Eine Anleitung hierzu findest du in den Hintergrund-Benachrichtigungen. So kannst du einfach und schnell sicherstellen, dass jede Fahrt tatsächlich aufgezeichnet wird.

Eine knappe Zusammenfassung zur Funktionsweise des elektronischen Fahrtenbuchs findest du auch auf unserer Website.

Erster Schritt: Fahrtenbuch aktivieren

Bevor du dein Fahrtenbuch nutzen kannst, musst du die Funktion zuerst aktivieren. Tippe hierzu im Timeline Mode auf den Car Profil-Icon in der Tab Bar. Auf der folgenden Seite kannst du Informationen über dein Auto einsehen und bearbeiten. Genaueres zur Nutzung des Car Profils erfährst du unter Car Profil.

Tippe hier zunächst auf das Stift-Icon in der oberen rechten Ecke und scrolle nun herunter, bis du zu den Fahrtenbucheinstellungen gelangst. Hier setzt du den Punkt „Fahrtenbuch verwenden“ auf aktiv.

Detailansicht einer Fahrt

So könnte die Detailansicht deiner Fahrt aussehen

Wie bereits beschrieben, zeigt dir die Timeline Durchschnittswerte zu allen Fahrten an, die dein Auto bereits als PACE Car unternommen hat. Solche und weitere detaillierte Informationen gibt dir PACE auch zu jeder einzelnen Fahrt. Tippe hierzu einfach auf eine Fahrt, um ihre Detailansicht aufzurufen.

Die Detailansicht gibt dir folgende weitere Informationen zusätzlich zu Tag, Uhrzeit, Zielort, zurückgelegter Kilometer und dem Eco-Score-Smiley:

  • Kosten des verbrauchten Kraftstoffes
  • Ob die Fahrt geschäftlich, privat, oder ein Arbeitsweg war
  • Anzahl einzelner Trips, aus der sich die Fahrt zusammensetzt
  • Genauer Eco-Score
  • Startadresse
  • Zieladresse
  • Eventuelle weitere Zwischenstopps
  • Zurückgelegte Kilometer zwischen den jeweiligen Stopps

Um die Detailansicht wieder zu schließen, tippe entweder auf den „Schließen“-Pfeil ganz unten in der Detailansicht oder auf die obere, zusammenfassende Zeile, d.h. dieselbe Stelle, mit der du die Detailansicht geöffnet hast.

Streckenansicht einer Fahrt mit Eco-Graph

Streckenansicht

Über die Detailansicht gelangst du zur Streckenansicht mit Eco-Graph von jeder Teilstrecke. Tippe hierzu auf die farbige Verbindung zwischen den beiden Standpunktangaben. Nun öffnet sich die Vollbild-Streckenansicht. Sie gibt dir folgende Informationen:

  • Start und Ende der Fahrt – allerdings nicht so detailliert wie in den vorherigen Ansichten. Hier wird dir nur der Ortsname beider Standorte angegeben
  • Dauer
  • Durchschnittlicher Spritverbrauch
  • Distanz
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit
  • Höchstgeschwindigkeit
  • Streckendarstellung auf einer Karte

Die detaillierten Angaben zu Dauer, Spritverbrauch, etc. werden in einer Leiste über der Karte dargestellt. Um alle Daten zu sehen, ziehe sie nach links und rechts.

Die Karte selbst kannst du ebenfalls in jede Richtung ziehen. Außerdem kannst du sie drehen und vergrößern oder verkleinern. Hierfür werden Zwei-Finger-Gesten verwendet: lege zwei Finger auf die Karte und drehe sie in derselben Richtung um einen Punkt, um die Karte zu drehen. In der rechten oberen Ecke der Karte erscheint ein Kompass, sobald die Karte aus ihrer Standardausrichtung gelöst wird. Tippe auf den Kompass, um die Karte wieder gen Norden auszurichten. Um die Karte zu vergrößern, lege zwei Finger auf sie und ziehe diese auseinander. Wenn du zwei Finger auf der Karte zueinander ziehst, verkleinerst du sie.

In dem du auf die Pluszeichen tippst, die auf der Karte angezeigt werden, kannst du nicht automatisch erkannte Stopps einer Fahrt editieren. Eine genaue Anleitung hierzu findest du im Abschnitt Orte auswählen. Sollte bereits ein Ort erkannt bzw. eingespeichert worden sein, ist dieser durch sein jeweiliges Typ-Icon gekennzeichnet.

In der rechten oberen Ecke der Streckenansicht, rechts neben Start und Ende der Fahrt, wird ein kleiner Graph-Icon angezeigt. Tippe auf ihn, um den Eco-Graph anzuzeigen. Nun wird die Karte durch den Eco-Graphen ersetzt. Hier wird dir dein Eco-Score zeitgenau als Kurve dargestellt.

Um aus der Streckenansicht zurück in die Timeline zu gelangen, tippe auf den Pfeil nach links in der linken oberen Ecke des Screens, links neben Start und Ende der Fahrt.

Fahrten zuordnen

Wie beschrieben, wird dir jede Fahrt in der Timeline angezeigt. Hier kannst du die Fahrten auch verwalten. Natürlich kannst du das auch analog im Fahrtenbuchmenü durchführen.

Das PACE Fahrtenbuch unterscheidet die folgenden Triptypen:

  • Private Fahrt: Eine Fahrt, die aus einem privaten Grund unternommen wird.
  • Geschäftliche Fahrt: Eine Fahrt, die aus einem geschäftlichen Grund unternommen wird. Hierzu müssen Geschäftspartner und Grund der Fahrt angegeben werden.
  • Arbeitsweg: Eine Fahrt, zwischen Wohnung und Arbeitsstätte.

Um eine Fahrt einem Typ zuzuordnen, also festzulegen, ob eine Fahrt privat, geschäftlich oder ein Arbeitsweg ist, wische diese nach links. Achte darauf, dass die Fahrt hierzu in der normalen Listenansicht angezeigt wird. Wenn du die Detailansicht oder sogar die Streckenansicht aufgerufen hast, wirst du die folgende Funktion nicht ausführen können. Wischt du also die gewünschte Fahrt nach links, wird dir nun in derselben Zeile eine Auswahl von vier Icons mit folgenden Untertiteln angezeigt:

  • Verbinden
  • Privat
  • Geschäftlich
  • Arbeit

Wie du Fahrten verbindest, lernst du im nächsten Abschnitt Fahrten verbinden, daher überspringen wir zunächst den ersten Button.

Durch Ziehen nach links findest du die Icons

Durch Antippen einer der nächsten drei Buttons, also Privat, Geschäftlich oder Arbeit, legst du fest, ob es sich bei der Fahrt um eine private oder geschäftliche Fahrt oder um deinen Arbeitsweg handelt. Dabei solltest du Folgendes wissen:

  • Beschreibst du eine Fahrt als privat, so bekommst du keine Rückfragen.
  • War die Fahrt geschäftlich, so wird dich die PACE Car App um mehr Informationen bitten. Dazu öffnet sich ein Popup mit dem Titel „Geschäftsfahrt“. Hier wird der Namen des Kunden und den Grund der Fahrt eingegeben. Die App gibt dir unterhalb der Eingabefelder eine Liste deiner zuletzt genannten Gründe, um dir die Eingabe zu erleichtern. Drücke nun auf den „Eintragen“-Button, um die Angaben zu speichern. Wenn du diese Seite ohne zu speichern verlassen willst, tippe auf das x am rechten oberen Bildrand.
  • Handelt es sich bei der Fahrt um deinen Arbeitsweg, wird die App ebenfalls keine weiteren Informationen von dir verlangen.

Sobald du deine Wahl getroffen hast und alle Angaben gemacht wurden, wird die App dir einen Ladescreen anzeigen. Wenn der zunächst blaue Kreis grün wird und einen Haken beinhaltet, sind alle Änderungen gespeichert.

In der Detailansicht der Fahrt wird dir nun das entsprechende Icon angezeigt werden.

Bitte beachte die siebentägige Bearbeitungsfrist

Das Finanzamt hat elektronischen oder online Fahrtenbüchern auferlegt, dass jede Fahrt nur im Rahmen einer siebentägigen Bearbeitungsfrist editiert werden kann. Bitte beachte, dass Änderungen an einer Fahrt, die bereits mehr als 7 Tage zurückliegt, nicht mehr durchgeführt und gespeichert werden können. Das PACE Fahrtenbuch muss diese Vorgabe einhalten, da dies ansonsten einen Grund für ein Nichtanerkennen des Fahrtenbuches darstellt.

Fahrten nachtragen

Sollte eine Fahrt einmal nicht aufgezeichnet worden sein, kannst du sie in der erwähnten Bearbeitungsfrist nachtragen. Das geschieht im Webportal PACE Cockpit.

Eine genaue Beschreibung, wie du eine Fahrt nachträglich in dein Fahrtenbuch einträgst, findest du daher im im Cockpit Handbuch.

Fahrten verbinden

Wie schon im vorherigen Abschnitt erwähnt, findest du den „Verbinden“-Button, indem du die normale Listenansicht einer Fahrt nach links ziehst. Wie das Icon vermuten lässt, verbindet diese Funktion die selektierte Fahrt mit der darunterliegenden.

Solltest du also einmal einen Zwischenstopp eingelegt haben, kannst du so die einzelnen Trips zur vollen Fahrt zusammenfügen.

Hierbei solltest du darauf achten, mit dem zeitnahsten Trip zu beginnen, da die Fahrten nach unten hin zusammengefügt werden. Starte also mit der Fahrt, die dir am höchsten in deiner Liste angezeigt wird und füge dann alle Teilstrecken zusammen, bis du bei deiner vollen Fahrtlänge angelangt bist.

Verbunde Fahrten kannst du, wenn du willst, auch wieder trennen. Eine Anleitung hierzu gibt es im nächsten Abschnitt.

Verbundene Fahrten trennen

Falls dir beim Verbinden deiner Fahrten ein Fehler unterlaufen ist oder du nachträglich verbundene Fahrten trennen willst, so ist das einfach möglich.

In der Detailansicht deiner Fahrt werden dir die Zwischenstopps angezeigt. Die Stopps sind mit farbigen, vertikalen Linien voneinander getrennt. Rechts neben der Adresse jedes Zwischenstopps wird ein kleines Scheren-Icon angezeigt. Tippe auf dieses Icon, um die Fahrt an diesem Stopp zu teilen.

Nun wird dich die PACE Car App fragen, ob du die Fahrten wirklich auftrennen willst. Tippe auf „Ja“, um deine Auswahl zu bestätigen. Tippe auf „Nein“, falls du nur versehentlich auf das Icon gekommen bist oder du dich anders entschieden hast.

Getrennte Fahrten können selbstverständlich später auch wieder miteinander verbunden werden.

Orte auswählen

Wähle einen der gespeicherten Orte

Sollte die PACE Car App einen Stopp nicht automatisch genau erkannt haben, so kannst du ihn im Nachhinein auch manuell anpassen. Das kann leicht passieren, da du häufig nicht direkt am Zielpunkt auch einen Parkplatz bekommst. Über diese Funktion kannst du auch Tankvorgänge exakt festhalten; genauere Informationen dazu folgen im Abschnitt Tankvorgänge dokumentieren.

Um einen Ort auszuwählen, rufe zunächst entweder die Detailansicht oder die Streckenansicht der Fahrt auf, die du bearbeiten möchtest. Wie du zu diesen Ansichten gelangst, ist genau in den Abschnitten Detailansicht einer Fahrt und Streckenansicht einer Fahrt mit Eco-Graph beschrieben. An Start- und Endpunkt der Fahrt, sowie eventuellen Zwischenstopps, siehst du jeweils ein Icon. Sollte die App keinen bekannten Ort zugewiesen haben, ist das ein + Symbol. Je nachdem, welcher Ort gespeichert ist, wird dir ein anderes Symbol dargestellt: Tankstellen haben ein Zapfsäulensymbol, bei geschäftlichen Orten siehst du hingegen eine Aktentasche und als privat gespeicherte Adressen werden durch ein Haus dargestellt.

Tippe auf ein solches Icon, um einen Stopp zu editieren. Nun wird sich ein neuer Screen mit dem Titel „Ort auswählen“ öffnen. Hier gibt dir die PACE Car App die Möglichkeit, einen bereits eingegebenen oder automatisch erfassten Ort auszuwählen. Die aufgelisteten Orte werden dir auf einer Karte nummeriert dargestellt. Du kannst den Suchradius der Karte auf 250 m, 500 m oder 1 km setzen. Je nachdem, welchen Radius du wählst, werden dir mehr oder weniger Ortsvorschläge gegeben. Mit dem Update 17.43 wird dieser Suchradius in der iOS-Version der PACE App entfernt. Du kannst als Ort also jede beliebige Adresse hinterlegen.

Sollte der gewünschte Ort bereits gespeichert worden sein, wähle ihn an. Nun wird sich eine detaillierte Ansicht öffnen. Hier kannst du noch einmal alle Informationen zu diesem Ort einsehen: Der Ort wird dir auf einer Karte angezeigt, darunter steht die genaue Adresse und eine Liste deiner letzten Besuche.

Durch das Anwählen ist der Ort bereits ausgewählt worden. Tippe nun auf den Pfeil nach links im oberen linken Bildschirmrand, um zurück zur Timeline bzw. zum Fahrtenbuch zu gelangen. Mehr Informationen zur Detailansicht eines Ortes findest du im Abschnitt Detailansicht eines Ortes.

Orte anlegen

Lege einen neuen Ort an

Falls dein gewünschter Ort im „Ort auswählen“ Menü noch nicht erfasst wird, tippe auf das + Zeichen in der oberen rechten Ecke. In diesem Screen kannst du einen neuen Ort anlegen.

Um einen neuen Ort zu speichern, benötigt die PACE Car App folgende Daten:

  • Name des Orts
  • Straße
  • Hausnummer
  • PLZ
  • Stadt
  • Land
  • Ist es eine private Adresse, eine Geschäftsadresse, oder handelt es sich um eine Tankstelle?

Die letzte Frage wird durch drei Icons dargestellt. Tippe auf das Personen-Icon links, um den Ort als privat zu kennzeichnen. Für eine Geschäftsadresse, wähle das mittlere Icon, auf dem eine Aktentasche dargestellt ist. Handelt es sich bei dem Ort um eine Tankstelle, tippe auf das rechte Icon mit der Zapfsäule.

Um deine Angaben zu speichern, tippe nun auf den Anlegen-Button. Der neu angelegte Ort wird jetzt im vorherigen „Ort auswählen“-Menü aufgelistet. Dort kann er nun ausgewählt werden. Falls du deine Eingaben ohne zu speichern verwerfen willst, tippe auf das x am rechten oberen Bildrand.

Detailansicht eines Ortes

Wie bereits beschrieben, kannst du die Detailansicht eines Ortes aufrufen, indem du einen Ort im „Ort auswählen“-Screen antippst. Alternativ kannst du auch die „Adressen bearbeiten“-Funktion im Account Menü nutzen. Mehr dazu kannst du im Abschnitt Adressen verwalten nachlesen.

Die Detailansicht gibt dir alle Informationen, die zu einem bestimmten Ort gespeichert sind. Die Lage wird dir auf einer Karte grafisch angezeigt, die Adresse ist aufgeführt und außerdem bekommst du eine Übersicht über deine letzten Besuche. Weiterhin hast du Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Editieren des Ortes
  • Starten einer Navigation
  • Speichern als Heimatadresse

Um den Ort zu editieren, tippe auf das Stift-Icon unter der Karte. Nun öffnet sich der „Ort anlegen“ Screen. Hier kannst du den Namen, die Adresse, sowie die zugeordnete Kategorie anpassen. Um deine Änderungen zu speichern, tippe auf den „Anlegen“-Button. Mehr Informationen hierzu findest du im vorherigen Abschnitt Orte anlegen.

Wenn du eine Navigation von deinem momentanen Standort zu diesem Ort starten willst, wähle das Icon mit den beiden Ortsmarkierungen aus. Dieses Icon befindet sich zwischen der Adresse und dem Stift-Icon unter der Karte. Momentan hat PACE selbst noch keine Navigationsfunktion. Daher werden dir automatisch alle deine gespeicherten Apps zur Auswahl angezeigt, die eine solche Navigationsfunktion besitzen.

In der oberen rechten Bildschirmecke findest du ein kleines Haus-Icon. Tippe auf dieses, um diesen Ort als deine Heimatadresse zu setzen.

Orte bearbeiten und löschen

Alle deine selbst eingegebenen Orte können natürlich auch von dir im Nachhinein editiert werden. Dies geschieht über die Detailansicht des jeweiligen Ortes. Wie du diese aufrufen kannst, erfährst du im vorherigen Abschnitt Detailansicht eines Ortes.

Wie dort ebenfalls bereits beschrieben, musst du das Stift-Icon antippen, um einen Ort zu bearbeiten. Jetzt wird der „Ort anlegen“-Screen geöffnet, in welchem die momentanen Angaben zu Name, Adresse und Kategorie angezeigt werden. Diese Daten können nun einfach von dir editiert werden. Sobald du deine Änderungen speichern willst, tippe auf den „Ort anlegen“-Button. Du kannst natürlich auch über das x-Icon in der oberen rechten Ecke die Eingabe ohne zu speichern beenden.

Momentan können angelegte Orte nicht wieder gelöscht werden. Du kannst einen solchen Ort allerdings, wie beschrieben, einfach komplett umbenennen und umspeichern.

Tankvorgänge dokumentieren

Alle Infos zu einer Tankstelle

PACE hilft dir dabei, deine Tankvorgänge genau festzuhalten. Hierzu hast du zwei verschiedene Optionen.

Du kannst Tankvorgänge entweder ganz einfach über das Tankvorgänge-Menü eingeben. Dieses findest du in deiner Tab Bar. Außerdem kannst du einen Tankvorgang auch direkt über die Liste deiner Fahrten in der Timeline oder im Fahrtenbuch eingeben. Die zweite Option wird im Folgenden genauer erklärt. Eine detaillierte Beschreibung des Menüpunkts Tankvorgänge findest du hier.

Wie im vorangehenden Abschnitt beschrieben, kannst du genau festlegen, was dein Fahrtenziel bzw. –start war, indem du auf die kleinen runden Symbole in der Detailansicht oder der Streckenansicht der Fahrt tippst. Sollte noch kein Ort zugewiesen sein, ist dieses Symbol ein +. Je nach Art des zugewiesenen Ortes wird ein anderes Symbol angezeigt.

Im Fenster „Orte auswählen“ werden auch Tankstellen aufgelistet. Hierbei handelt es sich um automatisch erfasste Tankstellen, du kannst aber auch weitere manuell nachtragen, sollten sie nicht erkannt werden. Wie du neue Orte hinzufügst, ist in einem vorherigen Abschnitt erklärt.

Wähle die gewünschte Tankstelle im „Ort auswählen“-Screen. Jetzt öffnet sich eine detailliertere Ansicht dieser Tankstelle, in der dir ihre Position auf einer Karte, ihre Adresse und deine letzten Besuche aufgelistet werden. Wie auch bei anderen Orten kannst du über Icons diese Adresse zu deiner Heimatadresse machen oder eine Navigation dorthin starten. Genaueres dazu ist im Abschnitt Detailansicht eines Ortes nachzulesen.

Außerdem findest du hier den „Tankvorgang eingeben“-Button. Auf diesen tippst du, um deinen Tankvorgang festzuhalten. Du gelangst nun zu einem Popup-Fenster mit dem Titel „Tanken“. Hier kannst du die getankte Literanzahl und die dazugehörigen Kosten manuell eintragen. Optional kannst du auch zusätzlich den Beleg fotografieren. Für die manuelle Eingabe sind zwei Textfelder vorgegeben. Wenn du deinen Beleg als Bild festhalten willst, wähle das Foto-Icon. Du kannst entweder ein bereits auf deinem Handy gespeichertes Foto über dein Album auswählen oder direkt auf die Kamerafunktion deines Smartphones zugreifen, um den Beleg zu fotografieren.

Sobald du deinen Tankvorgang festgehalten hast, tippe auf „Eintragen“, damit die App die Daten speichert. Um den Vorgang ohne Speichern abzubrechen, drücke den x-Button am oberen rechten Rand des Screens.

Gib Liter und Kosten ein...
... und speichere den Beleg

Du kannst den gespeicherten Tankvorgang einsehen, indem du die Tankstelle in der jeweiligen Fahrt erneut anwählst. Hier werden dir jetzt deine eingegebenen Daten zu Liter und Kosten angezeigt. Außerdem findest du eine vollständige Übersicht all deiner hinterlegten Tankvorgänge im zugehörigen Timeline Menüpunkt. Mehr dazu und zur zweiten Option Tankdaten zu speichern findest du im nächsten Abschnitt.

Liste deiner Tankvorgänge

Hier werden deine Tankvorgänge aufgelistet

Du findest den Menüpunkt Tankvorgänge in deiner Tab Bar. Hier sind alle gespeicherten Tankvorgänge dem jeweiligen Auto zugeordnet, das betankt wurde. Solltest du PACE also mit mehreren Fahrzeugen nutzen, werden dir die Tankvorgänge des momentan aktiven Fahrzeugs angezeigt.

Alle gespeicherten Tankvorgänge sind hier nach Datum sortiert aufgelistet. Diese Liste bietet dir außerdem eine klare Übersicht darüber, wie viel du in einem Monat getankt hast und wie viel dich das gekostet hat. Die App errechnet dir automatisch deine gesamten Kosten, die getankte Menge an Kraftstoff und wieviel du durchschnittlich für einen Liter Sprit gezahlt hast.

Jeder einzelne Tankvorgang wird in je einer Zeile dargestellt. Hier ist das Datum, die Menge an Kraftstoff, der Preis in Euro pro Liter und die gesamten Kosten vermerkt. Solltest du deinen Beleg fotografiert und gespeichert haben, wird dir außerdem ein Beleg-Icon angezeigt.

Um einen Tankvorgang zu editieren, tippe ihn einfach an. Es wird dir ein Bearbeitungsscreen angezeigt, in welchem du gegebenenfalls auch deinen hinterlegten Beleg einsehen kannst.

Wenn du einen neuen Tankvorgang hinzufügen möchtest, tippe auf das + Symbol in der oberen rechten Ecke der Tankvorgangsliste. Hier kannst du nun alle notwendigen Daten eingeben. Du kannst optional auch den Kilometerstand dokumentieren, welchen dein Auto während deines Besuchs bei der Tankstelle hatte.

Ebenfalls optional ist das Abfotografieren deines Tankbeleges. Tippe hierzu auf das + Icon oben rechts, direkt unter der Titelzeile. Wie bereits im vorherigen Abschnitt beschrieben, benötigt die PACE Car App Zugangsberechtigungen zu deiner Kamera, um direkt Fotos zu schießen.

Wenn du mit deinen Änderungen zufrieden bist, tippe auf „Speichern“. Danach wird dein neu erstellter Tankvorgang in der Übersicht aufgelistet.

Eine komplette Beschreibung dieses Menüpunktes findest du auch im zugehörigen Kapitel Tankvorgänge.

Arbeiten mit dem PACE Cockpit

Unser Webportal, das PACE Cockpit, bietet dir ebenfalls die Möglichkeit, deine Fahrten einzusehen, zu bearbeiten, und dein Fahrtenbuch als PDF-Datei herunterzuladen.

Du kannst dich im PACE Cockpit direkt mit deinem PACE Account oder deinem verbundenen Facebook Account anmelden. Dadurch hast du Zugriff auf deine mit PACE gesammelten Daten. Zur Nutzung des PACE Cockpits haben wir dir ein eigenes Handbuch zur Verfügung gestellt. Dort erfährst du Genaueres zum Aufbau des Portals wie auch zu den Funktionen, die es dir bietet.

Was passiert, wenn eine andere Person mit meinem Auto fährt?

Sollte eine andere Person mit deinem Auto fahren, kann diese sich natürlich ebenfalls die PACE Car App kostenlos downloaden, installieren und sodann mit dem PACE Link pairen. Jeder Fahrer kann so also sein eigenes Fahrtenbuch führen. Da Fahrtdaten personenbezogen sind, wird dir eine Fahrt eines anderen PACE Nutzers auf deiner App später als private Fahrt mit lediglich der Anzahl der zurückgelegten Kilometer angezeigt, ohne die Adressen einzelner Stopps.

Wenn jemand ohne PACE mit deinem Auto fährt, während der PACE Link eingesteckt ist, wird auch diese Fahrt später als Privatfahrt ausgewiesen. Wenn kein Smartphone verbunden ist, werden nur der Kilometerstand erfasst und Unfall-Daten gespeichert (und es wird erkannt, ob jemand den Stecker zwischenzeitlich abgezogen hat).

Was ist, wenn mein Handy zeitweise keine aktive Datenverbindung hat?

Die PACE Car App kann Daten auf dem Smartphone zwischenspeichern, sollte keine Datenverbindung bestehen. In diesem Fall werden beispielsweise die Daten für das Fahrtenbuch an die PACE Cloud weitergegeben und dort gespeichert, sobald du mit deinem Telefon das nächste Mal online bist.

Wird das Fahrtenbuch vom Finanzamt anerkannt?

Das digitale Fahrtenbuch von PACE erfüllt alle Anforderungen der deutschen Finanzbehörden an ein elektronisches online Fahrtenbuch bzw. eine Fahrtenbuch App. Wir können aber dennoch keine Garantie dafür geben, dass es immer anerkannt wird, da die Finanzbehörden sich vorbehalten, die Entscheidung über eine Anerkennung immer je Einzelfall zu treffen.

Vorgehensempfehlung:

Wir empfehlen jedem Nutzer des PACE Fahrtenbuchs, noch einmal Rücksprache mit seinem zuständigen Finanzamt zu halten. Drucke nach ein paar Testfahrten am besten die PDF Version des Fahrtenbuches aus und frage hiermit direkt bei deiner Finanzbehörde nach einer Anerkennung.

Wenn du PACE außerhalb von Deutschland nutzen und das Fahrtenbuch in einem anderen Land einreichen möchtest, empfehlen wir dir, ebenfalls mit deiner Finanzbehörde zu sprechen.

Wie kann ich das Fahrtenbuch exportieren?

Du kannst das Fahrtenbuch als PDF-Datei exportieren. Diese Funktion steht dir im Fahrtenbuch Menü zur Verfügung.

Wie beschrieben, gelangst du im Timeline Mode über die Tab Bar zum Fahrtenbuch. Genaueres über diese findest du auch im Kapitel die Tab Bar.

Hier befindet sich oben rechts ein Exportier-Button. Wählst du diesen an, wird dir eine Liste aller PDF-fähiger Apps gegeben, die auf deinem Endgerät installiert sind. Du kannst also aussuchen, wie genau du mit der generierten PDF-Datei umgehen willst; zum Beispiel kannst du sie gleich über eine Mail App weiterversenden oder über einen verbundenen Drucker ausdrucken.

Bitte beachte, dass das Fahrtenbuch-PDF private Fahrten und Arbeitswege lediglich mit Datum, sowie dem Anfangs- und Zielkilometerstand ausgeweist. Das stimmt mit den Anforderungen des Finanzamts überein.

Wie kann ich das Fahrtenbuch ans Finanzamt übermitteln?

Wir können dir leide keine allgemein gültige Anleitung hierzu geben. Halte am besten Rücksprache mit deinem Finanzamt. Es ist allerdings üblich, das Fahrtenbuch als PDF digital einzureichen und danach eine ausgedruckte Version abzugeben.

Nutzung der Fahrtenbuchfunktion mit mehreren Fahrzeugen

Wähle, welches Fahrtenbuch du einsehen möchtest

Du kannst entscheiden, mit welchen deiner verbundenen Autos du jeweils ein Fahrtenbuch führen willst. Du kannst über das „Mehr“-Menü in der Tab Bar weitere Fahrzeuge zu deiner PACE Car App hinzufügen. Eine genaue Beschreibung hierzu findest du im Abschnitt Fahrzeug hinzufügen.

Solltest du die Fahrtenbuchfunktion für mehrere Fahrzeuge aktiviert haben, wird PACE alle relevanten Daten jeweils für jedes Auto speichern und anlegen. Im Timeline Menü werden dir die Fahrten aller Fahrzeuge angezeigt. Eine genauere Beschreibung dieser Darstellung ist im Abschnitt Nutzung der PACE Car App mit mehereren Fahrzeugen nachzulesen. Im Fahrtenbuchmenü werden dir alle Autos, für die ein Fahrtenbuch geführt wird, aufgelistet. Hier kannst du auswählen, welches Fahrtenbuch du einsehen möchtest. Die weiteren Funktionen sind fahrzeugspezifisch und somit ist ihre Verwaltung analog zur Nutzung der PACE Car App mit nur einem Auto möglich.