Mit dem PACE Benzinkosten Tracking behältst du immer den Überblick über deine Spritkosten. Wenn du tankst, kannst du mit PACE schnell und einfach die getankte Menge und die zugehörigen Kosten protokollieren.

Wenn dein Auto es über die OBD2 Schnittstelle unterstützt, zeigt dir die PACE Car App sogar an, wieviel Liter du in etwa getankt hast.

Auf unserer Webiste findest du weitere Infos zum Benzinkosten Tracking.

Benzinkosten speichern

Du kannst deine Benzinkosten auf zwei verschiedene Arten in deiner PACE Car App speichern. Du kannst sie entweder im Menüpunkt „Tankvorgänge“ des Timeline Menüs anlegen oder aber direkt in die aufgezeichnete Fahrt zur Tankstelle hinzufügen – so gespeicherte Tankvorgänge werden ebenfalls in der besagten Übersicht erscheinen. Im Folgenden werden beide Vorgehensweisen beschrieben.

Speichere deine Benzinkosten im Tankvorgänge Menü

Deine Tankvorgänge im Überblick

Öffne zunächst das Timeline Menü und wähle „Tankvorgänge“. Hier bekommst du eine komplette Übersicht deiner bisher gespeicherten Tankstopps, geordnet nach Fahrzeug. Solltest du also PACE mit mehreren Fahrzeugen nutzen, werden dir zunächst diese zur Auswahl angezeigt. In der iOS Version der App wird dir seit Version 17.10 außerdem hier aufgelistet, wie viele Tankvorgänge für jedes Fahrzeug hinterlegt sind.

Um einen neuen Tankvorgang zu speichern, wähle das + Icon in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. In dem sich öffnenden Menü kannst du alle notwendigen Daten eingeben. Dazu gehören:

  • Kosten
  • Menge des getankten Kraftstoffs
  • Datum

Außerdem kannst du optional den Kilometerstand speichern und ein Foto deines Beleges hinterlegen. Wähle einfach das Kamera-Symbol an, um direkt ein Foto aufzunehmen. Hier kannst du alternativ auch auf dein Album zugreifen, um ein Bild hochzuladen.

Eine genaue Beschreibung des Tankvorgänge Menüs findest du auch im dazugehörigen Kapitel.

Speichere deine Benzinkosten in der Timeline

Wie du Benzinkosten in der Timeline bzw. im Fahrtenbuch eingibst und speicherst, wurde bereits im Kapitel Tankvorgänge dokumentieren erklärt. Im Folgenden geben wir dir eine kurze Zusammenfassung. Eine genauere Schritt-für-Schritt-Beschreibung findest du in dem genannten Abschnitt.

Zu der Tankstellenauswahl gelangst du im Timeline Mode entweder über die Timeline oder das Fahrtenbuch, solltest du es aktiviert haben. Tippe einfach auf eine Fahrt, um sie in ihrer Detailansicht anzuzeigen. Nun wähle eines der runden Symbole vor den einzelnen Stopps. Welchen Stopp du auswählst, ist natürlich abhängig davon, wo und wann getankt wurde.

Wenn PACE einen Stopp als Tankstelle erkannt hat bzw. er bereits von dir eingespeichert wurde, wird eine Zapfsäule im runden Symbol vor der Stoppbezeichnung angezeigt. Tippst du auf dieses Icon, kommst du direkt zur Detailansicht der Tankstelle. Falls ein anderer Ort oder noch kein Ort gespeichert ist, muss zunächst eine Tankstelle zugewiesen werden. Wie das funktioniert, erfährst du ausführlich im Abschnitt Orte anlegen. Hier bekommst du trotzdem noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Tippe auf das runde Icon. Nun öffnet sich die Seite „Ort auswählen“. Hier werden automatisch erkannte Orte angezeigt, sowie die, die du bereits angelegt hast. Wie du neue Tankstellen anlegst, erfährst du einem folgenden Abschnitt. Eine ausführliche Beschreibung, wie du jede Art von Orten speicherst, kannst du unter Orte anlegen nachschlagen.

Hier kannst du deinen Tankvorgang speichern

Tippst du direkt auf das Zapfsäulenicon oder wählst du eine Tankstelle auf der Seite „Ort auswählen“, so gelangst du zur Detailansicht dieser Tankstelle. Alle Funktionen dieser Seite sind ebenfalls ausführlich im Abschnitt Orte auswählen beschrieben. Um deine Benzinkosten festzuhalten, tippe auf den „Tankvorgang eingeben“-Button.

Hier gibst du die Anzahl der getankten Liter und die Kosten in die Textfelder ein. Optional kannst du auch zusätzlich ein Foto des Beleges hinterlegen. Dazu tippst du auf das Foto Icon; jetzt kannst du entweder ein bereits vorhandenes Foto aus deinem Handy-Album auswählen oder über die Kamerafunktion deines Smartphones direkt aus der PACE Car App heraus den Beleg abfotografieren.

Nachdem du die nötigen Informationen festgehalten hast, tippe auf den „Eintragen“-Button. Die Daten werden nun gespeichert.

Benzinkosten nachverfolgen

Eine komplette Übersicht über alle deine gespeicherten Tankvorgänge pro Fahrzeug findest du im „Tankvorgänge“ Menü.

Hier werden dir nicht nur deine gespeicherten Tankdaten angezeigt; du bekommst auch automatisch errechnete Übersichten pro Monat. So kannst du ganz einfach einen Überblick darüber behalten, wann du mehr für Kraftstoff ausgegeben hast, und in welchen Monaten du Geld gespart hast.

Im Kapitel Tankvorgänge ist dieses Menü im Detail dargestellt. Hier erhältst du auch weitere Informationen zu allen Funktionen, die dir dieses Menü zu bieten hat. So wird dir erklärt, wie du neue Tankvorgänge speicherst, Einträge editierst oder sie löschst.

Du kannst dir deine gespeicherten Tankvorgänge auch für jede einzelne Tankstelle anzeigen lassen. Wähle hierfür die Tankstelle in der jeweiligen Fahrt an. Nun wird sich direkt die Detailansicht dieser Tankstelle mit den gespeicherten Informationen zu Literanzahl und Kosten öffnen. Du kannst also jederzeit nachvollziehen, was du in dieser Tankstelle wann getankt hast.

Tankstellen anlegen

Wie schon in Orte anlegen beschrieben, kannst du automatisch erkannte Tankstellen auswählen oder manuell Tankstellen anlegen.

Sollte also auf der Seite „Orte auswählen“ die gewünschte Tankstelle nicht aufgelistet werden – achte hier auch darauf, dass du den Anzeigebereich ändern kannst – so wähle das + Symbol oben rechts neben dem Seitentitel. Jetzt gelangst du auf die Seite „Ort anlegen“.

Gib Titel und Adresse der gewünschten Tankstelle ein. Jetzt wähle das Zapfsäule-Icon an, um den neu angelegten Ort als Tankstelle zu markieren. Nur so kannst du später auch deine Benzinkosten speichern. Sichere schließlich deine Angaben, indem du auf den „Anlegen“-Button tippst. Die Tankstelle wird nun in der Liste deiner Orte aufgeführt.

Falls sie dennoch nicht auf der Seite „Ort auswählen“ erscheinen sollte, überprüfe noch einmal, ob dein Anzeigebereich groß genug gewählt ist.

Sollte dir ein Fehler unterlaufen sein, kannst du alle angelegten Orte auch im Nachhinein noch über die Seite „Orte auswählen“ oder in deinen Account-Einstellungen editieren. Weiteres hierzu findest du auch im Abschnitt Adressen verwalten.