Nach erfolgreicher Anmeldung sollte die PACE Car App dich jetzt dazu auffordern, die App mit dem PACE Link zu verbinden. Hier folgt eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du vorgehen solltest:

Verbindungsanleitung

Um PACE Link und PACE Car App zu verbinden, muss der PACE Link im OBD2 Anschluss deines Autos stecken. Die PACE Car App benötigt weiterhin eine aktive Internetverbindung. Außerdem muss die Bluetooth-Funktion deines Handys aktiviert sein, da der PACE Link die ausgelesenen Informationen via Bluetooth an die PACE Car App sendet.

Schalte nun den Motor ein und drücke mindestens 3 Sekunden lang auf deinen PACE Link. Dadurch wird der Verbindungsprozess gestartet. Nach einem kurzen Ladevorgang sollte die App dich dann über eine erfolgreiche Verbindung informieren.

Als nächstes wird die PACE Car App dich auffordern, deine VIN einzugeben, sollte sie nicht automatisch erfasst worden sein. Hier ist zu beachten, dass nicht jedes Fahrzeug die VIN (Fahrzeug-Identifizierungsnummer) über die OBD2 Schnittstelle ausgibt. In diesen Fällen kann sie daher auch nicht automatisch von PACE erkannt werden. Als nächstes darfst du dein Fahrzeugmodell auswählen. Zuletzt muss der aktuelle Kilometerstand eingegeben werden.

Falls du deinen PACE Link abziehst, nachdem du dich (mindestens) einmal verbunden hast, muss deine App sich bei einem erneuten Einstecken neu mit deinem Auto verbinden. In einem solchen Fall oder falls du bereits mit einem anderen Fahrzeug verbunden warst, wird dir die App eine Auswahl der bisher gespeicherten Autos anzeigen. Hiermit wird verhindert, dass du die VIN und den Kilometerstand mehrmals für dasselbe Auto eingeben musst.

Sobald sich die PACE Car App zum ersten Mal erfolgreich mit dem PACE Link verbunden hat, wird sie das von nun an immer automatisch tun, sobald du deine Zündung betätigst und somit dein PACE Link aktiv wird – beachte bitte hierzu, dass die PACE Car App hierzu bei iOS Geräten nicht vollständig geschlossen werden darf. Die App muss entweder im Vordergrund oder im Hintergrund ausgeführt werden, damit sich App und PACE Link verbinden können.

Falls du die PACE Car App nicht mit dem PACE Link verbinden kannst, überprüfe bitte Folgendes:

  • Ist der PACE Link richtig eingesteckt?
  • Hältst du den PACE Link ausreichend lange gedrückt?
  • Hat dein Smartphone eine aktive Internetverbindung?
  • Ist die Bluetooth-Funktion deines Smartphones eingeschaltet?

Sollte sich nach mehreren Versuchen weiterhin keine Verbindung aufbauen, wende dich bitte an unser Support-Team. Schreibe ihnen hierzu einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Da die PACE Car App über Bluetooth LE (Low Energy) mit dem PACE Link kommuniziert, kannst du dein Handy weiterhin mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten verbinden. Du kannst also PACE und gleichzeitig zum Beispiel eine Freisprecheinrichtung nutzen.

Sicherheitsinformation:

Die Bluetooth-Verbindung zwischen PACE Car App und PACE Link ist gesichert. Eine Verbindung kann nur hergestellt werden, wenn die Zündung des Fahrzeugs angeschaltet ist und der PACE Link durch Drücken in den Pairing-Modus versetzt wurde. Es kann also niemand auf deinen PACE Link zugreifen, ohne sich vorher Zutritt zu deinem Auto verschafft zu haben. In so einem Fall hat diese Person allerdings immer noch keinen Zugriff auf deine persönlichen Daten, da diese nicht auf dem PACE Link gespeichert werden.

PACE hat überprüft, welche Funktionen dein Auto untersützt

Sobald du dich mit PACE zum ersten Mal mit einem bestimmten Auto verbindest, wird das System sich erstmalig auf dieses Auto abstimmen. Hier wird überprüft, welche PACE Funktionen von deinem Auto unterstützt werden. Das ist vor allem für die Daten von Bedeutung, die dir während der Fahrt im Drive Mode angezeigt werden können. Nicht jedes Fahrzeug stellt alle Daten, die von PACE ausgelesen werden können, auch über die OBD2 Schnittstelle zur Verfügung. Näheres hierzu erfährst du hier.

Während dieser Einrichtungs-Phase wird dir der „Einrichten“ Bildschirm angezeigt. Hier bekommst du einen Überblick darüber, welche Daten von deinem Auto unterstützt werden und welche Informationen dir PACE eventuell leider nicht liefern kann.

Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, kannst du auf den blauen „Los geht’s…“ Button tippen, um mit PACE durchzustarten. Für ein gutes Bedienerlebnis raten wir dir, vor der ersten Probefahrt noch einige persönliche Voreinstellungen vorzunehmen. Du kannst aber natürlich auch gleich losfahren!

Falls du Android Nutzer bist, wird diese Funktion bald auch für dich nachgeliefert werden. Im Drive Mode kannst du bereits feststellen, welche Werte von deinem Auto nicht unterstützt werden. Du kannst direkt loslegen, sobald sich PACE Car App und PACE Link erfolgreich verbunden haben. Auch dir raten wir, vor deiner ersten Fahrt einige persönliche Voreinstellungen zu treffen. Mehr zu allen Systemeinstellungen findest du im zugehörigen Kapitel.

Ja, mehrere PACE-User können denselben PACE Link nutzen. Wir gehen davon aus, dass die meisten Autos von mehreren Fahrern genutzt werden. Es wäre also unsinnig, wenn jeder seinen persönlichen PACE Link bei jeder Fahrt erneut einstecken und verbinden müsste. Bei einer gemeinsamen Nutzung sammelt jeder Fahrer seine persönlichen Fahrdaten, während die eigene PACE Car App mit dem Fahrzeug verbunden ist. Da alle Informationen personengebunden sind, haben weitere Nutzer deines PACE Links keine Einsicht in die von dir gesammelten Daten.

Auf der anderen Seite kann nur eine PACE Car App zur selben Zeit mit dem PACE Link verbunden sein, da PACE für den Autofahrer konzipiert ist, und normalerweise maximal eine Person gleichzeitig ein Fahrzeug führen kann.

Ja, man kann einen PACE Link in mehreren Autos nutzen. Je nachdem, welche Informationen das Auto über die OBD2 Schnittstelle liefert, kann es allerdings beim Umstecken erforderlich sein, jedes Mal die VIN manuell zuzuordnen und den Kilometerstand neu einzugeben. Einfacher ist es daher natürlich, wenn jedes Auto über einen separaten PACE Link verfügt.

Deine PACE Car App sucht jetzt nach dem Signal eines PACE Links

Ja, die PACE Car App kann mit verschiedenen PACE Links in unterschiedlichen Fahrzeugen verbunden werden. Die verschiedenen Fahrzeuge können dann in der App verwaltet werden. Natürlich kann sich die App immer nur mit einem einzelnen PACE Link zur selben Zeit verbinden.

Eine Anleitung, wie du ein zweites Fahrzeug mit deiner PACE Car App verbindest, findest du im Abschnitt Fahrzeug hinzufügen. Mehr zur Nutzung der PACE Car App mit mehreren Fahrzeugen kannst du im nächsten Kapitel nachlesen.