Der Drive Mode ist darauf ausgerichtet dir dabei zu helfen, dein Fahrverhalten zu optimieren. Während der Fahrt liefert dir PACE alle relevanten Informationen, um pünktlich, kostengünstig und entspannt an dein Ziel zu kommen.

Im Folgenden geben wir dir einen Überblick darüber, welche Informationen dir der Drive Mode zur Verfügung stellt und wie du ihn effektiv nutzen kannst.

iOS Drive Mode
Android Drive Mode

Angezeigte Informationen

Im Folgenden wird die Standarddarstellung der Drive Mode Tabelle dargestellt. Sie wird angezeigt, solange die Tabelle noch nicht angepasst wurde. Mit Hilfe des Drive Mode Konfigurators kannst du den Aufbau des Drive Modes für jedes verbundene Fahrzeug personalisieren. Du kannst alle Anzeigen so anordnen, wie du es möchtest. Genaueres dazu findest du im Abschnitt Drive Mode anpassen.

In der Standard-Darstellung zeigt dir PACE die tabellarische Ansicht folgender Informationen:

  • die Motorlast in %
  • die Temperatur deines Kühlwassers in °C
  • die Drehzahl in u/min
  • die Spannung in V
  • den Spritverbrauch in l/100km
  • der Gang, in welchem du momentan fährst, sowie eine Empfehlung, in welchen Gang du schalten solltest
  • deine Geschwindigkeit in km/h
  • die Straße, in der du dich gerade befindest
  • die aktuell gültige Geschwindigkeitsbegrenzung
  • die Außentemperatur in °C
  • deine momentane Fahrtzeit
  • dein Eco-Score auf einer Skala von 0-100, wobei 0 das schlechteste und 100 das beste Ergebnis darstellt

Hinweis:

Abhängig von deinem Fahrzeug kann es sein, dass dir manche dieser Daten nicht angezeigt oder sogar dauerhaft mit dem Wert 0 ausgegeben werden. Es könnte also zum Beispiel die Kühlwassertemperatur fehlen oder dein Spritverbrauch durchgehend bei 0 l/100km liegen. Das ist damit zu begründen, dass nicht jedes Auto alle Informationen über die OBD2 Schnittstelle zur Verfügung stellt. Sollte also dein PACE Link die entsprechenden Daten nicht auslesen können, können diese natürlich nicht in deiner PACE Car App aufgeführt werden.

Unsere Entwickler arbeiten bereits daran, manche dieser Informationen durch gesammelte Daten berechnen zu lassen, damit so viele Informationen wie möglich für jeden Fahrzeugtyp verfügbar sind. Über ein solches Update wirst du in unserem Newsletter informiert werden.

Du kannst einige dieser Einheiten auch an deine Gewohnheiten anpassen. So kannst du dir die Geschwindigkeit beispielsweise statt in km/h auch in mil/h anzeigen lassen. Mehr dazu findest du im Abschnitt Einheiten.

Unterhalb dieser Tabelle kannst du auswählen, welche weitere Drive Mode Funktion du nutzen möchtest. Außerdem kannst du von der Tabelle in den Vollbild-Modus der jeweiligen Funktion wechseln.

Diese Drive Mode Funktionen stehen dir zur Verfügung:

Racemode

Unter den tabellarischen Werten werden Drehzahl (hier RPM) und Geschwindigkeit in Tachometer-Form angezeigt.

Wird nach oben „geswiped“, d.h. der Bildschirm nach oben gezogen, so vergrößert sich diese Ansicht. Nun wird auch die aktuell gültige Geschwindigkeitsbegrenzung, sowie PS und G Wert angezeigt. PS steht für die Pferdestärken, G bezeichnet die physikalische Beschleunigungskraft. Durch den G Wert wird die Belastung dargestellt, die der Körper durch starkes Gasgeben oder starkes Abbremsen merkbar spürt.

Kartenansicht

Die Kartenansicht wird aufgerufen, indem der Racemode unter der Tabelle nach links gezogen wird.

Hier wird die momentane Position des Autos auf einer Karte dargestellt. Auch hier kann die Kartenansicht durch Swipen nach oben vergrößert werden. Die Karte richtet sich automatisch in Fahrtrichtung aus. Du kannst in den Systemeinstellungen wählen, ob die Karte dir Informationen zu Verkehrsaufkommen und interessanten Orten in deiner Nähe geben soll. Mehr hierzu findest du im Abschnitt Karteneinstellungen.

Verbrauchsanzeige

Verbrauchsanzeige

Wenn du die kleine Kartenansicht nach links wischst, gelangst du zur Verbrauchsanzeige.

Diese Funktion gibt dir Informationen zu deinem momentanen Spritverbrauch in l/100km sowie zu deinen durchschnittlichen Kosten in €/100km. Die Verbrauchskosten werden ebenfalls in einer Kurve dargestellt, welche sich stetig anpasst. So siehst du, wann du Geld sparst oder dein Fahrstil kostenintensiver ist.

Wird dieser Screen in den Vollbildmodus gezogen, so werden dir hier ab iOS Version 1.3 der PACE Car App Tipps angezeigt, die dir helfen, umwelt- und kostenschonender zu fahren. Falls du ein Android Smartphone nutzt, werden diese auch bald für dich verfügbar sein. Mehr Informationen zu dieser Funktion findest du im Kapitel Spritspartrainer.

Musikplayer

Schiebe nun die kleine Verbrauchsanzeige nach links. Hier befindet sich der integrierte Musikplayer, solltest du ein iOS Gerät verwenden. In unserer Android App gibt es dieses Feature aktuell leider noch nicht.

PACE kann sich mit deiner Medien-Bibliothek verbinden, sodass du während der Fahrt dein Handy weiterhin als Media-Player nutzen kannst. In der kleinen Ansicht des Musikplayers kannst du Lieder pausieren, starten und in deiner Playlist vor- und zurückspringen. Im Vollbildmodus wird dir außerdem das zugehörige Albumcover oder ähnliches angezeigt.

In der rechten oberen Ecke findest du einen Menü-Button, über den du deine Playlists auswählen und verwalten kannst. An derselben Stelle ist in diesem Menü auch der Back-Button, mit dem zu zurück zum Drive Mode gelangst.

Drive Mode Menü

iOS Drive Mode Menü

Das Drive Mode Menü wird geöffnet, indem du die tabellarische Ansicht nach unten wischst. Das Menü öffnet sich von oben herab. Im Drive Mode Menü hast du Zugriff auf die „Finde die billigste Tankstelle“-Funktion und die Fehlercodeanalyse.

Wähle den Tankstellenfinder aus, um mit ihm schnell und einfach Tankstellen in deiner Nähe zu suchen und zu finden. Durch Tippen des oberen Buttons „Zurück zum Drive Mode“ schließt du diese Funktion wieder. Mehr zum Tankstellenfinder kannst du im Kapitel Finde die billigste Tankstelle nachlesen.

Das Drive Mode Menü gibt dir außerdem die Möglichkeit, Fehlercodes auszulesen und zu löschen. Du kannst so den Fehlercodespeicher deines Autos zurücksetzen. Dies ist nur im Drive Mode möglich. Für weitere Informationen zur Fehlercode Analyse, lies bitte im entsprechenden Kapitel nach.

Bediengesten

Wie bereits beschrieben, gibt es verschiedene Gesten, die zur Navigierung des Drive Modes benutzt werden. Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung:

  • Swipen nach unten / die Tabelle wird nach unten gezogen: Das Drive Mode Menü wird geöffnet. Es kann durch Tippen auf den „Schließen“-Button oder durch Swipen nach oben geschlossen werden.

  • Erneutes Swipen nach unten / das Drive Mode Menü wird nach unten gezogen: Der Drive Mode wird minimiert und der Timeline Mode öffnet sich im Hintergrund. Tippe auf das Lenkrad-Symbol unten am Bildschirm, um den Drive Mode wieder zu öffnen.

  • Swipen nach rechts und links / die kleinen Ansichten der Drive Mode Funktionen unter der Tabelle werden nach rechts oder links gezogen: Zwischen den folgenden Funktionen wird gewechselt (in Reihenfolge von links nach rechts):

    Racemode – Kartenansicht – Verbrauchsmonitor – Musikplayer

    Natürlich gelangt man auch vom Musikplayer wieder direkt zum Racemode.

  • Swipen nach oben / die kleinen Ansichten der Drive Mode Funktionen unter der Tabelle werden nach oben gezogen: Die vier eben genannten Funktionen werden im Vollbild-Modus dargestellt. Durch Swipen nach unten werden sie wieder verkleinert.

Drive Mode anpassen

Drive Mode anpassen in der Android PACE Car App

Du kannst die Tabelle des Drive Modes genau an deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse anpassen: Alle einzelnen Bestandteile und die damit dargestellten Informationen kannst du beliebig anordnen.

Du kannst die Anordnung der tabellarisch gelisteten Informationen für jedes deiner verbundenen Fahrzeuge einzeln anpassen. Daher findest du den Drive Mode Konfigurator in dem jeweiligen „Mein Auto“ Menü. Dieses erreichst du über die Menüleiste im Timeline Mode. Tippe hier einfach auf „Drive Mode“, um die Einstellung zu öffnen. Eine komplette Beschreibung des „Mein Auto“ Menüs findest du im zugehörigen Kapitel.

Wenn du den Drive Mode Konfigurator öffnest, wird dir zunächst angezeigt, wie die Drive Mode Tabelle momentan eingestellt ist. Um sie zu editieren, tippe auf „Bearbeiten“ in der rechten oberen Ecke. Der eigentliche Editor wird sich nun öffnen.

Den aktuellen Drive Mode...
... kannst du hier editieren.

Im Drive Mode Konfigurator wird dir die Aufteilung der Tabelle mit Hilfe einzelner Widgets dargestellt. Diese Kacheln haben jeweils in ihrer rechten oberen Ecke ein rotes x-Icon. Tippe auf dieses, um das Widget zu entfernen; es wird nun nicht mehr im Drive Mode angezeigt. Anstelle der Kachel wird dir nun hier ein + Symbol in einem sonst leeren Feld dargestellt. Tippe auf dieses, und eine Liste aller verfügbarer Widgets wird sich öffnen. Wähle hier den gewünschten Inhalt aus, der nun diese Stelle einnehmen soll.

Wähle die gewünschte Größe

Tippst du ein Widget an, so erhältst du unter der Tabelle Informationen zur Größe dieses Widgets. Fast alle Kacheln haben zunächst die Einheitsgröße eines Quadrats; sie füllen also genau ein Tabellenfeld aus. Die meisten Widgets stellen dir aber auch eine andere Größe zur Verfügung. Wählst du ein solches Widget an, so kannst du dich entscheiden, welche Größe es einnehmen soll. Diese Möglichkeiten werden dir, wie beschrieben, unter der Tabelle angezeigt. Die ausgewählte Größe ist hellblau umrandet. Natürlich kannst du eine Kachel nur vergrößern, wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht. Falls eine Größe auf Grund Platzmangels nicht anwählbar ist, so ist das ebenfalls grafisch dargestellt.

Um die Anordnung der Kacheln zu ändern, ziehe einfach das gewünschte Widget an seine neue Position. Du kannst Widgets so einfach an freie Stellen schieben. Sollte diese Stelle bereits von einer Kachel belegt sein, so werden die beiden Widgets ihre Plätze miteinander tauschen. Achte hierbei auf unterschiedlich große Kacheln: Die getauschten Kacheln müssen immer miteinander übereinstimmen; d.h. eine zwei Einheiten große Kachel kann nur durch eine andere zwei Einheiten große Kachel ersetzt werden.

Hier kann das gewählte Widget platziert werden.
Dieses Widget ist zu groß, um zu tauschen

In der Zeile am unteren Bildschirmrand gibt es weiterhin zwei Buttons. Hier kannst du alle Kacheln entfernen oder die Tabelle in ihre Standardformatierung zurücksetzen.

Sobald du mit deinen Änderungen zufrieden bist, kannst du auf den „Speichern“ Button rechts oben tippen. Die Informationen werden dir nun in ihrer neuen Anordnung im Drive Mode angezeigt werden. Wenn du deine Einstellungen verwerfen möchtest, tippe auf den „Abbrechen“ Button links oben. In beiden Fällen gelangst du nun zurück zur Übersicht der Drive Mode Tabelle. Du kannst deine Änderungen also auch gleich beispielhaft im Timeline Mode einsehen.